Baumschule PuchertBaumschule Puchert

By priska

Sommerflieder findet immer häufiger seinen Platz in unseren Brandenburgischen Gärten. Kommt er doch gut mit durchlässigen, teils sandigen Böden und auch etwas Trockenheit zurecht. Junge Sträucher sollten anfangs jedoch regelmässig gegossen werden.
Schmetterlinge werden von ihm magisch angezogen, daher trägt er auch den Namen Schmetterlingsflieder.

Buddleja davidii kommt mit Sonne wie Halbschatten gut aus, braucht aber nach Möglichkeit Platz nach allen Seiten, um sich wohlzufühlen und richtig zur Wirkung zu kommen. Etwas Dünger im Frühling schadet nicht, ansonsten ist er aber recht anspruchslos. Einen Winterschutz wie Reisig o.ä. braucht er nur in sehr jungen Jahren, vor allem, wenn er ungeschützt steht.

Was die Blütenfarben angeht, haben Sie die Wahl: Weiss wirkt besonders elegant, in der Paarung mit Dunkelviolett oder rosa erhöhen Sie noch einmal seine Wirkung. Werden die verblühten Blütenstände entfernt, blüht er umso stärker und länger nach.

Reservieren Sie ihm bereits im Herbst ein Plätzchen, die beste Pflanzzeit ist dann das Frühjahr.

priska
About priska
Sommerflieder – der Freund der Schmetterlinge